direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Für Pfadfinder, Himmelsstürmer und Weltenbummlerinnen

Wissenschaftsshow, Kindercampus, Sommernachtssalon, Science Slam und Silent Disco – dies alles und nahezu 300 weitere Projekte bieten wir Ihnen zur Langen Nacht der Wissenschaften an der TU Berlin. Es gibt kaum eine Möglichkeit, unsere Forschungen so anschaulich und umfassend zu erleben wie in dieser Nacht. Labore und Hörsäle stehen Ihnen offen. Sie können sich über die neuesten Entwicklungen in der Robotik, über Minisatelliten, sichere Cloud-Systeme und über die Vorzüge eines Pipettierrobotors informieren und ein Reinraumlabor besuchen. Unsere Biotechnologen haben einen Multi-Organ-Chip entwickelt und unsere Bauingenieure einen sogenannten Infraleichtbeton. Dahinter stehen Zukunftstechnologien, um die sich auch unsere Wissenschaftsshow dreht – wie die Kommunikation zwischen Maschinen, das berührungslose Steuern von Geräten, der 3D-Druck und das kabellose Laden einer kompletten Busflotte in Berlin.

Aber nicht nur technikbegeisterte Besucherinnen und Besucher kommen bei uns auf ihre Kosten. Auch sozial brisante Themen wie steigende Mieten in Großstädten, Gentrifizierung und das (Miss-)Management von Großprojekten stehen bei uns im Fokus.

Selbst die ewig großen Menschheitsthemen wie Liebe, Ruhm und Gewalt lassen wir nicht aus. Sie spielen in unserem Sommernachtssalon im Lichte von Internet, Facebook und Twitter eine Rolle. Der Sommernachtssalon findet diesmal im Haus der Ideen/TU-Hauptgebäude statt, und auch der beliebte Kindercampus ist umgezogen: Im neuen Haus des Lernens an der Marchstraße treffen dort Roboterhunde auf die spaßigen Professoren, es wird experimentiert und Hip-Hop getanzt.

Übrigens: Die Lange Nacht ist eine gute Gelegenheit für Abiturienten, sich für ein Studium zu entscheiden. Wenn die Wahl auf die TU Berlin fällt – umso besser!
Wissen schafft Wege, Wissen schafft Neugierde, Wissen schafft Freunde – in diesem Sinne freue ich mich auf Ihren Besuch an unserer Universität zur Langen Nacht!

Ihr

Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach

Präsident der TU Berlin

 

Zusatzinformationen / Extras