direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Haus der Elektrotechnik und Informatik

Zu Favoriten hinzufügenNeu (diesen Programmpunkt gab es im letzten Jahr noch nicht) BlogForever ̶ Archivierung von Blog-Inhalten

Institut für Wirtschaftsinformatik und Quantitative Methoden

http://blogforever.eu
Lupe

Beschreiten Sie neue Wege der Erkundung, Restrukturierung und Wiederverwendung archivierter Blog-Inhalte! Unsere BlogForever-Software sammelt für Sie die Inhalte; sie extrahiert, analysiert und bewahrt dabei wichtige Bestandteile wie Blogposts, Diskussionen oder Multimedia im Gegensatz zu bestehenden Lösungen. Schauen Sie selbst!

16.00-00.00 Uhr
Ort: 1. OG, Foyer
Demonstration, Informationsstand
Barrierefrei

http:\\blogforever.eu
http://www.eecs.tu-berlin.de/?id=118606

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenNeu (diesen Programmpunkt gab es im letzten Jahr noch nicht) Weiche Roboterhände

Institut für Technische Informatik und Mikroelektronik

RBO
Lupe

Roboter in Alltagssituationen müssen eine Vielzahl verschiedener Gegenstände greifen können. Wir zeigen eine Roboterhand, die aus weichen Materialien besteht und sich somit besser an die exakte Form von Gegenständen anpasst als traditionelle Roboterhände. Erfahren Sie mehr über die Roboterhand! Versuchen Sie sich selbst an der Steuerung!

16.00-00.00 Uhr
Ort: Foyer
Für Kinder ab 10 Jahre geeignet
Demonstration, Mitmachexperiment
Barrierefrei

www.robotics.tu-berlin.de
http://www.eecs.tu-berlin.de/?id=118606

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenTischrechner SPACE AGE

Institut für Energie- und Automatisierungstechnik

Henry Westphal
Lupe

Der SPACE AGE hat den Funktionsumfang und die Handhabung eines handelsüblichen Taschenrechners. Er ist ohne integrierte Schaltkreise aufgebaut und besteht aus rund 3000 Transistoren und 18.000 Dioden. Er ist ein universeller Computer mit einem Festprogramm und visualisiert den Rechenvorgang mit circa 1000 LEDs an seinen internen Knoten.

Unterprojekte
Zeit Projekttitel
18.00-21.00 Uhr, 60 Minuten, 18.00 und 20.00 Uhr, Raum EN 195 Vortrag: „Wie funktioniert der Transistor-Rechner SPACE AGE?"

16.00-22.30 Uhr
Ort: Räume EN 193 und EN 195
Für Kinder ab 10 Jahre geeignet
Demonstration, Vortrag
Barrierefrei

www.tu-berlin.de/?id=118606

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenNeu (diesen Programmpunkt gab es im letzten Jahr noch nicht) Mit Gummibärchen und Smarties Farbe messen

Institut für Energie- und Automatisierungstechnik

Fotalia
Lupe

Über 80 Prozent unserer Information nehmen wir über die Augen auf. Wie wir Farbe wahrnehmen, können Sie selbst im Experiment zu Farbmischungen, Spektren und Farbwiedergabe anhand unserer bunten Leckereien ausprobieren. Gezeigt werden additive und subtraktive Farbmischung sowie Spektralmessung.

16.00-00.00 Uhr
Ort: Raum EN 055
Für Kinder aller Altersgruppen und Schulgruppen geeignet
Demonstration, Mitmachexperiment
Barrierefrei

www.eecs.tu-berlin.de/?id=118606

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenNeu (diesen Programmpunkt gab es im letzten Jahr noch nicht) 3D-Kopierer und LED-Würfel

Institut für Energie- und Automatisierungstechnik

TU Berlin/FG Elektronik und medizinische Signalverarbeitung
Lupe

Lernen Sie unsere 3D-Kopierer, LED-Würfel und Uhren kennen und machen Sie bei unseren Spielen mit! Wir, das Fachgebiet Elektronik und medizinische Signalverarbeitung, präsentieren Ihnen neue Forschungsergebnisse aus dem Bereich der tragbaren Biosensoren und der Biosignalverarbeitung sowie spannende Studierendenprojekte.

16.00-00.00 Uhr
Ort: Raum EN 193
Für Kinder aller Altersgruppen und Schulgruppen geeignet
Ausstellung, Demonstration, Experiment, Spiel
Barrierefrei

http://www.emsp.tu-berlin.de/
http://www.eecs.tu-berlin.de/?id=118606

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenNeu (diesen Programmpunkt gab es im letzten Jahr noch nicht) Ihre Glühlampe oder Energiesparleuchte im Test

Institut für Energie- und Automatisierungstechnik

Fotalia
Lupe

Bringen Sie uns Ihre Glühlampe oder Energiesparleuchte (E27 Sockel für 230 V)! Mit Drehspiegel und Ulbricht-Kugel testen wir Ihre Lampe auf ihre physikalischen Eigenschaften und zeigen Ihnen, wie sich der Lichtstrom Ihrer Leuchte messen lässt.

16.00-00.00 Uhr
Ort: Raum EN 055
Für Kinder aller Altersgruppen und Schulgruppen geeignet
Demonstration, Mitmachexperiment


www.eecs.tu-berlin.de/?id=118606

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenNeu (diesen Programmpunkt gab es im letzten Jahr noch nicht) Im Labyrinth der optischen Täuschungen

Institut für Energie- und Automatisierungstechnik

Fotalia
Lupe

Schlängeln Sie sich mit Ihren Augen durch das Labyrinth der optischen Täuschungen. Lernen Sie die Unterschiede zwischen objektiver und subjektiver Wahrnehmung kennen. Sie werden Ihren Augen nicht trauen!

16.00-00.00 Uhr
Ort: Raum EN 055
Für Kinder aller Altersgruppen und Schulgruppen geeignet
Demonstration, Experiment
Barrierefrei

www.eecs.tu-berlin.de/?id=118606

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenNeu (diesen Programmpunkt gab es im letzten Jahr noch nicht) Mensch gegen Maschine: Wer lernt schneller?

Institut für Energie- und Automatisierungstechnik

Fachgebiet Regelungssysteme, TU Berlin
Lupe

Nicht nur Menschen können aus der Vergangenheit lernen, sondern auch automatisierte Systeme. Wir stellen einen Regler vor, der einem technischen System das Durchlaufen eines Parcours ermöglicht. Versuchen Sie den Parcours schneller zu erlernen als unser Regler!

16.00-00.00 Uhr, jeweils 20 Minuten, halbstündlich
Ort: Raum EN 185
Für Kinder ab 10 Jahre und Schulgruppen geeignet
Demonstration, Mitmachexperiment
Barrierefrei

www.youtube.com/watch?v=nRVMlfPMyyk&hd=1
www.eecs.tu-berlin.de/?id=118606

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenNeu (diesen Programmpunkt gab es im letzten Jahr noch nicht) Stolpern nach Schlaganfall vermeiden

Institut für Energie- und Automatisierungstechnik

Thomas Seel
Lupe

Nach einem Schlaganfall kann es zur Bewegungseinschränkung am Fuß kommen. Um eine Fußheberschwäche zu kompensieren, entwickeln wir ein innovatives geregeltes Stimulationssystem. Mittels Funksensoren am Fuß wird der Gang überwacht und die Stimulation den Bedürfnissen des Patienten angepasst. Probieren Sie es aus!

16.00-00.00 Uhr, jeweils 20 Minuten, halbstündlich
Ort: Raum EN 183
Für Kinder ab 10 Jahre und Schulgruppen geeignet
Demonstration, Informationsstand, Mitmachexperiment
Barrierefrei

http://www.control.tu-berlin.de/IMU-Based_Gait_Detection_and_Gait_Analysis
http://www.control.tu-berlin.de/Iterative_Learning_Control_of_FES-Assisted_Gait_Training_/_Drop_Foot_Stimulator

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenNeu (diesen Programmpunkt gab es im letzten Jahr noch nicht) BROMMI:TAK - der bionische Roboterrüssel

Institut für Energie- und Automatisierungstechnik

BROMMI:TAK ist ein nachgiebiger und modular aufgebauter Roboterrüssel nach dem Vorbild des Elefantenrüssels. Pneumatische Muskeln gepaart mit einer sehr leichten Kinematik aus Polyamid und Carbon ermöglichen über eine Rüssellänge von 2 Metern 18 Freiheitsgrade, eine maximale Krümmung von 145 Grad und eine Nutzlast von bis zu 2 Kilogramm. Durch die innere Nachgiebigkeit sowohl der künstlichen Muskeln als auch der Skelettstruktur eignet sich BROMMI besonders für eine sichere Mensch-Maschine Interaktion.

16.00-00.00 Uhr, jeweils 10 Minuten, halbstündlich
Ort: Foyer
Für Kinder aller Altersgruppen geeignet
Demonstration, Experiment
Barrierefrei

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenNeu (diesen Programmpunkt gab es im letzten Jahr noch nicht) Atomares Billardspielen für die eisfreie Autoscheibe

Institut für Hochfrequenztechnik- und Halbleiter-Systemtechnologien

TU Berlin
Lupe

Sensation für Autofahrer: Erfahren Sie, wie durch die hauchdünne, elektrisch leitfähige Beschichtung von Glas endlich eisfreie Autoscheiben entstehen, die dem stärksten Winter trotzen! Aufgebracht werden die Schichten in Vakuumbeschichtungsanlagen durch atomares Billardspielen oder „Sputtern“. Kommen Sie mit in das neue Dünnschichttechnik-Labor!

16.00-00.00 Uhr, jeweils 20 Minuten, Führung: alle 2 Stunden
Ort: Treffpunkt im Foyer
Für Kinder ab 10 Jahre und Schulgruppen geeignet
Demonstration, Führung, Informationsstand, Mitmachexperiment
Barrierefrei

http://www.eecs.tu-berlin.de/?id=118606

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenNeu (diesen Programmpunkt gab es im letzten Jahr noch nicht) Besseres WLAN mit einem Roboter

Institut für Telekommunikationssysteme

Institut für Telekommunikationsysteme
Lupe

Drahtlose Verbindungen haben vieles im Alltag einfacher gemacht, allerdings gibt es Bereiche mit schlechtem Empfang. Wir benutzen eine mobile Plattform auf Basis eines Staubsaugerroboters, um WLAN-Signale zu messen. Steuern Sie unseren Roboter und erleben Sie hautnah, was nur eine kleine Positionsänderung für Auswirkungen haben kann.

16.00-00.00 Uhr, viertelstündlich
Ort: Raum EN 187
Für Kinder ab 10 Jahre und Schulgruppen geeignet
Demonstration, Experiment, Mitmachexperiment
Barrierefrei

http://www.tkn.tu-berlin.de/
http://www.eecs.tu-berlin.de/?id=118606

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenDer Umformulierer

Institut für Softwaretechnik und Theoretische Informatik

Wir präsentieren den Web-Demonstrator für die automatische Umformulierung von deutschsprachigen Texten. Probieren Sie es aus: Geben Sie einen Text ein und erzeugen Sie per Knopfdruck eine Umformulierung! Wir zeigen eine interaktive Visualisierung der gewählten Methodik.

16.00-00.00 Uhr
Ort: Raum EN 181
Demonstration
Barrierefrei

www.tu-berlin.de/?id=118606

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenNeu (diesen Programmpunkt gab es im letzten Jahr noch nicht) QuoteMine ̶ die Zitatsuchmaschine

Institut für Softwaretechnik und Theoretische Informatik

Erleben Sie eine Suchmaschine, die das Internet nach Zitaten von prominenten Persönlichkeiten durchsucht und diese speichert. Stellen Sie Anfragen wie „Suche Zitate von Angela Merkel zum Thema Mindestlohn". Pünktlich zur Bundestagswahl stellen wir dieses Jahr neue Funktionalitäten in der Zitatsuche vor.

16.00-00.00 Uhr
Ort: Raum EN 181
Demonstration
Barrierefrei

www.tu-berlin.de/?id=118606

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenNeu (diesen Programmpunkt gab es im letzten Jahr noch nicht) Interaktive Textanalyse

Institut für Softwaretechnik und Theoretische Informatik

Lernen Sie unseren technischen Prototyp zur Analyse großer Textmengen kennen. Stellen Sie dem System beliebige strukturierte Anfragen wie „Welche Person hat die Glühbirne erfunden"?, „Was sind beliebte Namen von Haustieren"? oder „Welche sind die Aufgaben eines Bundeskanzlers"? Der Prototyp läuft auf Englisch.

16.00-00.00 Uhr
Ort: Raum EN 181
Demonstration
Barrierefrei

www.eecs.tu-berlin.de/?id=118606

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenNeu (diesen Programmpunkt gab es im letzten Jahr noch nicht) streamdrill: Datenströme in Echtzeit analysiert

Institut für Softwaretechnik und Theoretische Informatik

2012 TWIMPACT UG (haftungsbeschränkt)
Lupe

Fischen Sie nicht im Dunklen! Für diejenigen, die knietief in ihren Datenströmen stecken, ist streamdrill genau das Richtige. Unsere Datenanalyse in Echtzeit erkennt entstehende Trends und die wichtigsten Eckdaten ohne Wartezeit direkt aus dem Strom. Schauen Sie selbst, wie’s funktioniert!

16.00-00.00 Uhr
Ort: Raum EN 181
Demonstration, Informationsstand
Barrierefrei

http://streamdrill.com
http://www.eecs.tu-berlin.de/?id=118606

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenNeu (diesen Programmpunkt gab es im letzten Jahr noch nicht) LIVE: Slam Poetry zwischen zwei Welten

Institut für Softwaretechnik und Theoretische Informatik

Nadine Heßdörfer
Lupe

Arno Wilhelm ist Informatik-Student und Poetry Slammer. In seinen Texten und Büchern schlägt er die Brücke zwischen diesen scheinbaren Gegensätzen und präsentiert sie regelmäßig auf den Bühnen Berlins. Verpassen Sie nicht seinen Auftritt an der TU Berlin, zu dem er eine Auswahl seiner Texte vorstellt und dabei zum Lachen und Nachdenken anregt!

21.00-21.30 Uhr
Ort: Hörsaal E 020
Für Kinder aller Altersgruppen geeignet
Aufführung, Lesung, Vortrag


http://www.arno-wilhelm.de
http://www.eecs.tu-berlin.de/?id=118606

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenNeu (diesen Programmpunkt gab es im letzten Jahr noch nicht) Hacker & Haecksen aufgepasst: Chaos macht Schule!

Experience Art! in Kooperation mit dem Chaos Computer Club e. V.

Social Surfin'
Lupe

Macht euch schlau zu Datenschutz und Privatheit im Internet, gebt im PC-Planspiel den Regierungschef, baut Raketen für euren Wettflug, macht einen Weltraumspaziergang oder spielt und programmiert am legendären C64-Computer! ̶ „Experience Art!" und „Chaos macht Schule“ vom Chaos Computer Club laden zum Mitmachen ein! Bitte jeweils vor Ort anmelden

Unterprojekte
Zeit Projekttitel
16.00-00.00 Uhr, Spielen & Programmieren: 16.00-0.00 Uhr, Workshops: 18.00-19.00 Uhr und 21.00-22.00 Uhr Der C64: Lasst die Retrospiele beginnen! Der Commodore 64 eröffnete einer ganzen Generation in den 80ern die Welt der PC-Games und der Softwareentwicklung. Kommt vorbei zum Spielen, Programmieren und Verstehen. Zudem: Bei unseren Workshops mit Big Screen und Musik erlebt ihr die Demoszene hautnah und lernt die Grundlagen kennen (Raum EN 191).
16.00-00.00 Uhr Von Raketen-Wettflügen und Gravitationsexperimenten! Mit dem SpaceBenefit bauen wir eine aerodynamische Brause-Papier-Rakete und starten einen Wettflug. Experimentiert außerdem mit der Schwerkraft, baut unser Sonnensystem nach und erfahrt mehr über Leben und Forschen auf der Internationalen Raumstation ISS (Raum EN 180)!
30-60 Minuten, Spielstart jeweils 16.00, 17.30 Uhr: nur für Mädchen / Frauen, 19.00, 20.30 und 22.00 Uhr Ecopolicyade: Werde Regierungschef! Neuköllner Schülerinnen und Schüler stellen ein besonderes Computerspiele-Projekt vor, das als bundesweiter Schülerwettbewerb kybernetisches Denken fördert. In der PC-Simulation ecopolicy® übernehmen Jugendliche die Rolle eines Regierungschefs, der sein Land in den Paradieszustand führt. Macht mit (Foyer)!
30 Minuten, Workshops: 16.00, 17.00 Uhr: nur für Mädchen / Frauen, 19.00, 21.00 und 23.00 Uhr Social Surfin’: Sicher durch die Social Media surfen ̶ gefällt mir? Entdeckt mit uns Spannendes und Skurriles rund um Facebook & Co. und erfahrt mehr zum Thema Datenschutz. Social Surfin’ arbeitet mit Experten und Insidern zusammen und möchte das gemeinsame Wissen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen teilen (Raum EN 189).
jeweils 45 Minuten, 18.00, 20.00 Uhr: nur für Mädchen / Frauen und 22.00 Uhr Tracking & Privacy: Wer beobachtet mich im Internet? Welche Spuren hinterlassen wir als Nutzer im Internet, was passiert mit unseren Daten, welche Softwareprogramme sind im Hintergrund aktiv und welche Interessen könnten dahinterstehen (Raum EN 189)?
jeweils 30 Minuten, 16.15, 18.15 Uhr: nur für Mädchen / Frauen, 20.15 Uhr Kinderleicht: Programmieren ohne Code! Mit der visuellen Programmiersprache Scratch kann jeder schnell programmieren! Spielerisch intuitiv kreieren wir eine klingende, interaktive Animation nach euren Ideen. Von Jugendlichen für Jugendliche und Kids - eine Initiative der ArtLabs an der Evangelischen Schule Berlin Zentrum (Raum EN 180, Foyer, 1.OG)
jeweils 30 Minuten, 17.00, 17.30, 19.00, 19.30, 21.00 Uhr: nur für Mädchen / Frauen, 21.30, 23.00 und 23.30 Uhr Weltraumspaziergang: Simuliert eure ersten Schritte in der Schwerelosigkeit und versucht, im nachgebauten Raumanzug so schnell wie möglich Schrauben an einem Brett zu befestigen! Bildet spontan ein Team und spielt mit! Lasst euch von der bemannten Raumfahrt inspirieren (Raum EN 180)!
jeweils 30 Minuten, Vorträge: 16.00 und 18.00 Uhr Urheberrecht und Computerspiele: Fallstricke und Sicherheitsregeln! Wie Jugendliche durch den Umgang mit Computerspielen mit dem Urheberrecht in Berührung kommen und worauf dabei zu achten ist. Von Jugendlichen für Jugendliche ̶ eine Initiative der ArtLabs an der Evangelischen Schule Berlin Zentrum (Hörsaal E 020).
45 ̶ 90 Minuten, 16.00, 17.30, 19.30, 21.00 Uhr Erlerne die die Kunst des „kreativen Kurzschlusses“! Verändere Schaltkreise von herkömmlichen elektronischen Spielzeugen mit einfachsten Mitteln und baue dir dein eigenes individuelles Musikinstrument. Lerne Löten und den Umgang mit elektronischen Bauteilen - erlerne die Kunst des „kreativen Kurzschlusses“ (Foyer).

16.00-00.00 Uhr
Ort: Räume EN 180, 189, 191, E 020 und Foyer
Für Kinder aller Altersgruppen und Schulgruppen geeignet
Experiment, Mitmachexperiment, Spiel, Workshop
Barrierefrei

http://ccc.de/schule
http://www.eecs.tu-berlin.de/?id=118606

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenNeu (diesen Programmpunkt gab es im letzten Jahr noch nicht) tentable: Elektronische Klänge „malen"

Experience Art!

tentable
Lupe

Am SoundSampleCube, einem Multitouch Multiuser Sound Sequenzer mit Großflächen-Screen, können Sie gemeinsam mit anderen Besucherinnen und Besuchern eine Live-Komposition elektronischer Klänge „malen" ̶ hier kann jeder komponieren! Entwickelt wurde der SoundSampleCube von der TU-Ausgründung tentable.

16.00-00.00 Uhr
Ort: Foyer
Für Kinder aller Altersgruppen und Schulgruppen geeignet
Informationsstand, Installation, Mitmachexperiment, Spiel
Barrierefrei

www.tentable.de
http://www.eecs.tu-berlin.de/?id=118606

Projekt drucken

Nach oben

Zu Favoriten hinzufügenNeu (diesen Programmpunkt gab es im letzten Jahr noch nicht) Zapfmaster2000: TU-Bier smart gezapft

Studierenden-Entwicklergruppe „justKile“ in Kooperation mit dem Institut für Biotechnologie

psdgraphics.com
Lupe

Erleben Sie das Bierzapfen auf neue, smarte Weise: mit dem Zapfmaster2000! Indem man sich in die elektronische Zapfanlage einloggt und Zapfzeit, Dauer sowie Biermenge festhalten lässt, können die Daten über eine Web- oder Mobile-App informativ und unterhaltend präsentiert werden. Staunen Sie und kosten Sie dabei TU-Bier des Fachgebiets Brauwesen!

16.00-00.00 Uhr
Ort: Foyer
Demonstration, Mitmachexperiment


http://www.zapfmaster2000.de/

Projekt drucken

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Campus Charlottenburg

Busroute 12

Haltestelle: Straße des 17. Juni 136

 

Campuszugang über Straße des 17. Juni 136

 

Adresse:

Einsteinufer 17,

10587 Berlin

 

 

Campusplan
Campusplan